„WIR, ALLE“ auf dem Tollwood Winterfestival

Alle Jahre wieder – erstrahlt die Theresienwiese in einem kunterbunten Glanz und Lichtermeer. Das Winter Tollwood ist wieder da. Auf rund 30.000 qm wartet auf uns ein buntes Festival mit 200 Kunsthandwerksständen, einem internationalen Gastronomieangebot (alles bio-zertifiziert laut Veranstalter) und ein umfangreiches Kulturprogramm. Viel Bewährtes und einiges Neues. Vieles davon kostenlos.

Weihnachtlicher „Markt der Ideen“ im Außen- Zeltbereich

Auf dem weihnachtlich gestalteten „Markt der Ideen“ gibt es biozertifizierte Gastronomie und Kunsthandwerk aus aller Welt.

NEU! Lachs, Whiskey und Schokolade

Da wäre zum Beispiel die neue Tea Bar, in der es neben Teevielfalt auch verschiedene Sorten Trinkschokolade zum Genießen gibt. Oder ein Stand, an dem finnischer Flammlachs am offenen Feuer zubereitet wird. Oder wie wäre es mit einem Ausflug nach Irland in die derzeit kleinste, irische Kneipe Münchens. Ihr findet Sie im Zelt „Markt der Sinne“. In einer Mini-Gastromomie auf Rädern könnt ihr irischen Whiskey probieren.

Jede Menge Kultur…

An dem Kulturprogramm wirken in diesem Jahr 20 Länder mit. England, Österreich, Frankreich, Chile, Kanada, Spanien, Korea und China sind ebenso vertreten wie Japan, Tschechien, Ungarn, Polen, USA, Portugal, Deutschland und die Schweiz. Rund 300 Veranstaltungen (Musik, Kabarett, Zirkus, Vorträge, Workshops, Ausstellungen etc.) warten auf uns. Und das Beste – einen großen Teil davon können wir kostenlos besuchen. 

WIEDER DA! Der kanadische Cirque Éloize

Der kanadische Cirque Éloize ist mit einer neuen Show zurück in München. Das Programm mit dem Namen „.iD“ (abgeleitet von Identifikation) ist eine Mischung aus Akrobatik, Tanz und Poesie. Mit dabei sind Trial-Bikes, Inlineskates, Hip-Hop, Wolkenkratzer und Straßengangs inklusive.

NEU! Regionale & lokale Musikszene trifft sich im Hexenkessel

Jede Pause bietet eine Chance für Neues. Diesen Winter hält die Tief-im-Wald-Bar wohlverdienten Winterschlaf. An ihre Stelle tritt der Hexenkessel, ein Zelt für Live-Musik der besonderen Art. Hier gibt es täglich mindestens zwei Konzerte – von bayerischem Blues über karibische Rhythmen bis hin zu American Gospel.

BEWÄHRT! Der Weltsalon mit Konzerten, Kabarett & Podiumsdiskussionen

Der Weltsalon und Kunstwerke widmen sich dem Engagement für freiheitliche demokratische Werte und ein friedliches Miteinander. Die Bands Deadline, Strom & Wasser, die Jazzrausch Bigband und Simply Soul heizen kostenlos für einen guten Zweck ein. Aktuelle Themen gibt es in sicherlich spannenden und kontroversen Podiumsdiskussionen (u.a. mit Dr. Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a.D., und Extremismus-Forscher Prof. Dr. Andreas Zick). Und amüsante Kabaretts wie zum Beispiel „Der doppelte Ude“ mit Christian Ude, Münchens Oberbürgermeister a. D., und Uli Bauer dürfen auch nicht fehlen.
Alle Details zu diesem Kabarett gibt es hier.

BEWÄHRT: Kinderprogramm

Im Kinderzelt (zugänglich über den Hexenkessel) gibt es für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren (außer wenn es anders angegeben ist) verschiedene Kinderaktionen. Basteln von einem riesengroßen Baum und eigenen Spielen, Stimmungsuhren, Knetbällen und beweglichen Gesichtern. Und bei den Gute-Nacht-Geschichten können unsere Kinder in die Welt der Bücher eintauchen. Einen Überblick über das gesamte Kinderprogramm.

Und noch einiges zum Schluss:

Wusstet ihr, dass die amerikanische Sängerin Cher 2013 anscheinend inkognito das Tollwood besucht hat? Ihr Fazit: „Diese Lichter, diese bunten Zelte, es ist der schönste Markt, den ich je gesehen habe*“.

Gut zu wissen: Wie lange gibt es eigentlich das Tollwood Festival?
Das erste Tollwood Festival fand im Sommer 1988 auf dem Gelände des Olympiaparks Süd statt. 1992 wurde das Winterfestival ins Leben gerufen. Es startete auf dem sogenannten Roncalli-Gelände, wo heute die Pinakothek der Moderne steht, wanderte später an den Arnulfpark und ist seit dem Jahr 2000 auf der Theresienwiese im Herzen Münchens beheimatet.

Gut zu wissen: Was steckt eigentlich hinter dem diesjährigen Motto?
Unter dem Motto „Wir, alle“ ruft Tollwood zum Engagement für demokratische Werte und ein friedliches Miteinander auf. Denn eine pluralistische, offene und tolerante Gesellschaft gibt es nicht zum Nulltarif, sondern nur wenn genug Menschen für sie eintreten: Wir, alle.

Termin:
Kulturprogramm: 23. November bis 31. Dezember 2017
Sonntag, 26. November (Totensonntag) geschlossen
Markt bis 23. Dezember 2017

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 14 bis 1 Uhr
Samstag und Sonntag: 11 – 1 Uhr
Markt der Ideen bis 23.30 Uhr
Gastronomie bis 24 Uhr

Anfahrtsbeschreibung mit dem PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln
Alle Besucherinformationen auf einen Blick
Link: Tollwood Festival
Nachweis Beitragsbild: „Winterfestival 2016 II“, Bernd Wackerbauer
Bildnachweis: Cirque Éloize „iD“ IV, Ramiro Coloma
Bildnachweis „Capones Musikband“: Capones
Bildnachweis „Christian Uhde“: Wolfgang Rouka

Schreibe einen Kommentar