Wer nicht in die Ferne schweift…. Johannifeuer in der Region

Auch in der Fünfseenregion werden zur Sonnenwende von der Freiwilligen Feuerwehr, Burschenschaft und Vereinen bei Anbruch der Dunkelheit riesige Feuer entfacht.

Es ist ein beliebter Brauch: Mancherorts wird zum Johannisfeuer eingeladen, anderswo spricht man vom Sonnwendfeuer. Aber wo liegt da der Unterschied?

Der 24. Juni ist Geburts- und Gedenktag von Johannes dem Täufer. Der Johannistag (alternativ Johannestag oder Johanni) wird auch als Hochfest der Geburt Johannes des Täufers bezeichnet. Die Johannisnacht ist demnach die Nacht vom 23. auf den 24. Juni. Tag der Sonnenwende ist auf der nördlichen Erdhalbkugel der 20., 21. oder 22. Juni. Und aufgrund der Nähe von Sonnenwende und Johannisnacht werden die beiden Ereignisse oft miteinander verbunden. Rund um den längsten Tag bzw. die kürzesten Nacht des Jahres werden vielerorts Sonnwendfeuer oder Johannisfeuer aufgebaut und bei Anbruch der Dunkelheit entfacht.

Und auch bei uns im Fünfseenland wird in den nächsten Tagen fleißig Holz gestapelt:

Freitag, 17. Juni 2016

  • Gilching: Sonnwendfeier des BIV-Kindergartens, Beginn: 19.30 Uhr
  • Pähl (bei Weilheim): Sonnwendfeuer am Feuerplatz, Beginn: 19.30 Uhr
  • Wessling: Sonnwendfeier der Freiwilligen Feuerwehr in der Grünsinkerstraße, Beginn: 20.00 Uhr (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 18. Juni)

Samstag, 18. Juni 2016

  • Andechs: Sonnwendfeier in Erling 2016, Beginn: 19.00 Uhr  (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 25. Juni)
  • Eching am Ammersee, Sonnwendfeuer am Sportplatz, Beginn 19.00 Uhr
  • Utting am Ammersee: Johannifeuer am Sonnendachl, Beginn: 19.00 Uhr (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 25. Juni)
  • Wörthsee: Sonnwendfeier und Tag der offenen Tür veranstaltet von der Freiwilligen Feuerwehr im Feuerwehrhaus Etterschlag, Beginn: 15.00 Uhr.

Samstag, 25. Juni 2016

  • Bernried: Johannifeuer am Binselberg, Beginn: 17.00 Uhr (wurde vom 18. Juni verschoben!)
  • Starnberg: Sonnwendfeuer im Garten der Schießstätte, organisiert vom Trachtenverein mit der Hochberghauser Blasmusik, Grillspezialitäten und Augustiner Bier vom Fass, Beginn: ab 19.00 Uhr (bei jeder Witterung)
  • Traubing: Sonnwendfeuer im Buttlerhof Traubing. Im Biergarten gibt’s dazu Livemusik von der Traubinger Blaskapelle, Grillspezialitäten, eine Kinderhüpfburg und einiges mehr. Beginn: ab 17.00 Uhr (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 02. Juli). Link: Buttlerhof Traubing
  • Walchstadt (am Wörthsee): Sonnwendfeuer mit Böllerschüssen am Badeplatz Roßschwemme an der Vorderen Seestraße, Grillspezialitäten und Bier vom Fass. Beginn: ab 19.00 Uhr (bei jeder Witterung)

Schreibe einen Kommentar