Sonnwendfeuer in den Bergen

Ein unvergessliches Erlebnis ist der Besuch eines Johannifeuers in den Bergen. Hier kommen Tipps, auf welchen Berg sich eine Fahrt am kommenden Wochenende besonders lohnt.

Der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres 2016 stehen an. In einigen Bergregionen wird diese sommerliche Sonnenwende mit einem imposanten Feuerspektakel zelebriert. Auf den Bergen lodern die Flammen, an Gipfeln und Hängen erscheinen symbolische Figuren und Tierbilder. Sie erleuchten den Himmel. Vielerorts gibt es Livemusik und die Bergbahnen sind bis Mitternacht in Betrieb. Oben auf der Hütte oder einem Plateau erscheinen die flammenden Berge zum Greifen nah. Wer lieber unten bleibt, kann das Spektakel auch gemütlich vom Tal aus bewundern.

Der Ursprung der Bergfeuer geht auf einen alten Brauch zurück. Seit dem 14. Jahrhundert werden in der Nacht der Sonnenwende Feuer angezündet, um böse Dämonen und Geister zu vertreiben.

Berge in Flammen am Brauneck
Termin: Samstag, 18. Juni 2016
Beginn: Das Feuer wird bei Einbruch der Dunkelheit gegen 22.00 Uhr von der Bergwacht Lenggries entfacht.
Programm: Das große Johannifeuer befindet sich unterhalb der Brauneck-Bergstation. Das Panoramarestaurant, die Stie-Alm, Quenger-Alm und Tölzer Hütte sind geöffnet und laden bis 21 Uhr zu Brotzeit und Schmankerln ein.
Bergbahn: Die letzte Bergfahrt gibt es um 22:00 Uhr, bis dahin ist auch die Kasse an der Talstation geöffnet. Zurück ins Tal geht es das letzte Mal um 24.00 Uhr.
Link: Bergbahn Brauneck
Weitere Informationen: Brauneck-Bergbahn in 83661 Lenggries, Telefon 08042/503940

Berge in Flammen in der Region Wilder Kaiser
Termin: Samstag, 18. Juni 2016
Beginn: ca. 21.00 Uhr
In den Kitzbüheler Alpen und den Zinnen auf dem Wilden Kaiser werden ebenfalls imposante Bergfeuer entzündet. Besonders empfehlenswert ist der Blick von einem der Aussichtsberge des Wilden Kaisers. In einigen Hütten wird dieses Feuerschauspiel mit Livemusik und Tanz gefeiert.
Mögliche Routen: Bergbahn Wilder Kaiser – Scheffau, Hopfgarten und Söll bis 23.00 Uhr
Bergbahn Ellmau bis 24.00 Uhr
Link: Skiwelt Wilder Kaiser

Bergfeuer im Tiroler Zugspitzgebiet
Termin: Samstag, 18. Juni 2016
Beginn: 22.00 Uhr
Ein Spektakel der Superlative wartet auf die Besucher in der Region Ehrwald, Lermoos und Biberwier. Mehr als 300 Bergfeurer sind auf den Felsen der Zugspitze, des Grubigsteins, der Sonnenspitze und auf dem Marienberg in Aktion. In einem 360 Grad Kessel werden von rund 10.000 Feuerstellen die Feuer gezündet und verschiedene Motive aus den Bereichen Musik, Kultur und Glaube zum Leuchten gebracht. Seit 2010 ist das Bergfeuer Ehrwald übrigens Bestandteil der nationalen Liste des immateriellen UNESCO Kulturerbes. Und die Feuerkünstler sind mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannt für ihr professionelles Feuerspektakel.
Links: Bergfeuer und Seebenfeurer

Johannifeier auf dem Wallberg (Rottach-Egern)
Termin: Samstag, 18. Juni 2016
Beginn: Livemusik im Panorama Restaurant ab 18.00 Uhr, das Feuer wird bei Einbruch der Dunkelheit gegen 22.00 Uhr entfacht.
Programm: Mit der Wallbergbahn geht’s bis 22.00 Uhr hinauf auf den Wallberg.  (letzte Talfahrt um 1.00 Uhr). Wer mag, sucht sich draußen ein schönes Plätzchen. Oder wählt die komfortable Variante und reserviert sich im Panorama Restaurant einen Tisch.
Adresse: Startpunkt Talstation Wallbergbahn, Rottach-Egern, Panorama Restaurant Reservierung: Telefon 08022/6800
Link: Wallbergbahn

Schreibe einen Kommentar