Altes Image meets neue Einblicke

Warum dieser Themenblog? Das Image einer bayerischen, konservativen Kreisstadt, ehemals Heimat des Märchenkönigs Ludwig II., heute Wohnort einer reichen, an materiellen Statussymbolen klebenden Bevölkerung hält sich bundesweit hartnäckig. Und wiederkehrende Untersuchungen scheinen das Bild zu bestätigen.

Ja, die Starnberger Immobilienpreise liegen seit Jahren deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt. Und ja, die Porsche Dichte versetzt so manchen Erstbesucher in Staunen. Und dann wären da noch die jahrzehntelangen, ungelösten Verkehrsgroßprojekte (Stichwort Tunnel vs. Umfahrung und Seeanbindung), die zu regelmäßigen Fast-Verkehrskollapsen führen und wirklich kein Aushängeschild für kompetente, bürgernahe Kommunalpolitik darstellen.

Nicht zu vergessen die wiederholten Schlagzeilen über Prominente, die sich für ein Domizil am Starnberger See entschieden haben. Aber warum auch nicht? Das sind Leute wie du und ich. Mir doch egal, ob Helene neben mir die Seepromenade entlangbummelt, Jens mich beim Joggen am See überholt oder Oli in der Postfiliale neben mir steht.

Buntes Starnberg

Da gibt es noch die berühmte zweite Medaillenseite: Ein buntes Leben in Starnberg. Ok, vielleicht nicht vergleichbar mit Berlin oder Hamburg… aber ich lerne immer wieder neue Menschen kennen mit interessanten Lebensmodellen, unkonventionellen (Geschäfts)-ideen, Ansichten und Hobbies. Starnberg, das sind auch „Normalos“, junge Familien, Kreative und Junggebliebene. Das sind aktive und hilfsbereite Menschen, die anpacken und sich für gemeinnützige Zwecke engagieren. Das sind interessante Menschen – fernab vom Mainstream – die man in den Straßen, an der Seepromenade, am Steininger oder Percha Beach trifft.

Entschleunigung gefällig?

Bild_Free-Images.cc_Relax

Es gibt wunderschöne, versteckte Plätze, die es ganzjährig zu entdecken gilt. Die sich anbieten für eine Schlittenfahrt, ein Picknick oder einen „Entschleunigungscappuchino“ am Seeufer. Da gibt es individuelle, kleine Geschäfte und Boutiquen, die sich versteckt zwischen feudalen Feinkostläden und Parfümerien befinden.

Ich lebe gerne hier. Und über diese bunte Medaillenseite werde ich in Zukunft für euch schreiben.

2 Replies to “Altes Image meets neue Einblicke”

  1. Liebe Claudia,
    herzlichen Glückwunsch zu Deinem wirklich gelungenem Blogg!! Weiter so! Ich freue mich schon auf die nächsten Beitäge!

    1. Danke Ines!

Schreibe einen Kommentar